Spende mit Wirkung

Start-Ups für Gutes

Warum spenden?

Soziale Investitionen anstelle von Hilfsprojekten

Africa verfügt über erstaunliche Unternehmer mit großem Potenzial. Wie jeder von uns brauchen sie am Anfang etwas Hilfe, um ihre Träume zu verwirklichen. Wir verwandeln Deine Spenden in Investitionen, damit die Gründer:innen ihre Start-ups groß machen können. Im Gegensatz zu normalen Spenden, die enden, wenn das Projekt endet, schaffen unsere Spenden dauerhafte Arbeitsplätze. Derzeit fließen 100% der Spenden direkt in afrikanische Start-ups als Investitionen und zur Stärkung ihrer Fähigkeiten.

Bankverbindung: DE13 2005 0550 1500 7142 49 I BIC HASPDEHHXXX

Nachrichten & Blog

Start-up Updates

Join the Team: Head of Comms
SMS-Dienst umgeht Mittelsmänner
Unsere Wirkungsmessung nimmt Formen an

Spenden

Häufig gestellte Fragen

Falls du weitere Fragen hast, kontaktiere uns über die Kontaktseite oder per E-Mail unter info@impacc.org. Unser Team steht dir gerne für alle Fragen zur Verfügung und gibt dir die nötigen Informationen.

Bei den unterschiedlichen Zahlungsarten gelten folgende Fristen für den Geldeingang:

Letztmögliche Spende per Lastschrift in diesem Jahr bis 27.12. um 23 Uhr.

PayPal: Spenden, die bis zum 31.12. um 23.59 Uhr eingehen, werden unmittelbar dem PayPal-E-Geld-Konto gutgeschrieben und können für das aktuelle Jahr bescheinigt werden.

Kreditkarte / Apple Pay / Google Pay: Kreditkarten-Spenden, die ca. 7-10 Tage vor Jahreswechsel eingehen, werden noch in diesem Jahr gutgeschrieben.

giropay: Der genaue Termin des Zahlungseingangs ist abhängig von Ihrer Bank. Spenden bis einschließlich 26.12. werden Ihrem Spendenkonto noch in diesem Jahr gutgeschrieben.

Ja, schreibe uns einfach einen Hinweis dazu.

Ja, ein Lastschriftmandat kann jederzeit eingestellt werden. Schreibe uns dazu einfach eine Mail.

Dank der großzügigen Unterstützung durch die deutsche Bundesregierung können wir derzeit 100 % der Spendengelder direkt in unsere Projekte investieren.

Grundsätzlich sind wir für alle Start-ups offen, die eine soziale oder nachhaltige Wirkung in Regionen größter Armut erzeugen. Einen besonderen Fokus legen wir jedoch auf die Landwirtschaft, Lebensmittelindustrie, Abfallmanagement, grüne Energie und e-Mobilität.

Abonniere unseren Newsletter!

Abonniere unseren Newsletter!