Unsere Ventures

Afrika südlich der Sahara hat den weltweit höchsten Anteil an UnternehmerInnen. Oft wird Afrika nur als Kontinent der Probleme gesehen. Wir meinen: Das Potenzial der Menschen ist überall gleich, nur ihre Chancen sind es nicht.

Wir sehen die Möglichkeiten hinter der Armut. Wir geben den Menschen ein wenig Starthilfe dabei, sich eine bessere Zukunft zu gestalten. Und Tag für Tag sind wir erstaunt über die Vielfalt genialer Ideen und den Unternehmergeist, auf den wir in vielen afrikanischen Ländern treffen. Bisher arbeiten wir mit Partnern in Äthiopien, Kenia, Uganda und Ghana in unterschiedlichen Entwicklungsstadien. Viele mehr sollen folgen.

Impressions of ventures

Africa Collect Textiles

Status: Fundraising
HQ Location: Nairobi, Kenya
Jobs created: 12

ACT Ltd ist ein soziales Unternehmen, das eine integrative textile Wertschöpfungskette schafft, indem es Geschäftseinheiten für die Sammlung, das Sortieren, das Recycling, den Up-Selling und den Wiederverkauf von gebrauchten Textilien und Schuhen einrichtet. Ihr Ziel ist es nicht nur, einkommensschwache Gemeinden mit angemessener und erschwinglicher Kleidung zu versorgen, sondern auch die Grundlage für eine kreislauforientierte Modeindustrie zu schaffen.

Gjenge Makers Gründerin Nzambi Matee

Gjenge Makers

Status: Fundraising
Hauptsitz Nairobi, Kenia
Geschaffene Jobs: 88

Nur 15% des in Kenia anfallenden Plastikmülls wird wiederverwertet. Teure Baustoffe tragen massiv zum Mangel an günstigem Wohnraum bei. Die Pflastersteine aus Plastikmüll von Gjenge Makers sind 7 mal so stark wie Zementziegel, wiegen aber nur die Hälfte und sind Teil der Kreislaufwirtschaft.

Marbi Agrics

Status: Fundraising
Hauptsitz: Mumias, Kenia
Geschaffene Jobs: 380

Marbi Agrics ist ein soziales Agrartechnologie-Startup, das Kleinbauern im Westen Kenias hochwertige landwirtschaftliche Betriebsmittel wie Hybridsaatgut (z. B. Mais, Bohnen und Erdnüsse) und Düngemittel auf Kredit anbietet. Marbi wurde ins Leben gerufen, um den geringen Zugang von Kleinbauern zu Krediten und hochwertigen landwirtschaftlichen Betriebsmitteln zu verbessern, was zu einem geringen oder gar keinem Einkommen und damit zu einer schlechten Lebensqualität führte. 

M-shamba

Status: Fundraising
Hauptsitz: Kisumu, Kenia
Geschaffene Jobs: 83

M-shamba unterstützt Kleinbauern bei der Produktion von sicheren und hochwertigen Lebensmitteln und nutzt dazu seine digitale Plattform, die den Landwirten über einen interaktiven Sprachdialog (IVR), USSD und interaktive SMS digitales Lernen über Agronomie, regenerative Landwirtschaft und Lebensmittelsicherheit ermöglicht.

Coco Vita

Status: Validierung
Hauptsitz: Kaloleni, Kenia
Geschaffene Jobs: 18

CoCoVita ist ein soziales Unternehmen, das kenianische Kokosnussbauerngemeinschaften bei der Herstellung von kaltgepresstem nativem Kokosnussöl extra vor Ort unterstützt und befähigt. Ihr Ziel ist es, einen effizienten, fairen und zuverlässigen Markt zu schaffen, die ländliche Industrialisierung voranzutreiben und menschenwürdige lokale Arbeitsplätze zu schaffen.

Full Spoon

Status: Validierung
Hauptsitz: Nairobi, Kenia
Geschaffene Jobs: 5

Full Spoon Ltd ist ein Lebensmittelverarbeitungsunternehmen mit Sitz in Nairobi, Kenia. Das Unternehmen verarbeitet Snacks und Zusatznahrung auf Erdnussbasis und verkauft erschwingliche Erdnussbutter in Einzelbeuteln an die Käufer am unteren Ende der Pyramide, die keinen einfachen Zugang zu nahrhaften Mahlzeiten haben.

WASHking

Status: Validierung
Hauptsitz: Accra, Ghana
Geschaffene Jobs: 22

Viele stadtnahe Gemeinden haben keinen Zugang zu angemessenen sanitären Einrichtungen. Grubentoiletten neigen dazu, während der Regenzeit überzulaufen. Unsere Bio-Fäkalientoiletten in Ghana reduzieren die Fäkalien um 90 % und verwandeln die festen Stoffe in Dünger. Das Pay-per-Use-Modell ist für arme Haushalte erschwinglich und gewährleistet die Würde, Sicherheit und Hygiene, die Grubenlatrinen oder gar offene Latrinen nicht bieten können.

MakaPads

Status: Exit
Hauptsitz: Kampala, Uganda
Geschaffene Jobs: 20

Viele Mädchen gehen während ihrer Periode nicht zur Schule. Binden sind teuer und verstopfen Toiletten.
Die kompostierbaren Pads von MakaPads bestehen aus Papyrus und Altpapier, schaffen lokale Arbeitsplätze und ermöglichen Mädchen, zur Schule zu gehen.

Noah Stove

Status: Exit
Hauptsitz: Addis Ababa, Ethiopia
Geschaffene Jobs: 2
Der Noah Stove ist ein Vergaser, der während des Kochvorgangs Holz nicht zu Asche verbrennt, sondern zu Holzkohle vergast. Dies kann für Feuer wiederverwendet oder in Biokohle umgewandelt werden, einen organischen Dünger, der die Bodenfruchtbarkeit langfristig verbessert.

WERDE ANGEL FÜR STARTUPS!

Deine Weihnachtsspende hilft afrikanischen Startups, Jobs und Perspektiven für Menschen zu schaffen, die aktuell von weniger als 2$ am Tag leben.